«Drucken und Werben am Bauhaus»
Am heutigen Donnerstag, den 5. September, wird um 19 Uhr im Gutenberg-Museum, Mainz, die Sonderausstellung «ABC. Avantgarde – Bauhaus – Corporate Design» feierlich eröffnet.

Zu sehen sind teils noch nie gezeigte Arbeiten von Bauhaus-Meistern und Schülern aus der Weimarer Zeit (Untergeschoss), nachgezeichnet wird sodann die Weiterentwicklung der künstlerischen Werkstatt zur Abteilung für Druck und Reklame in Dessau (Obergeschoss); die mit historischen Maschinen und Werkzeugen bestückte «bauhaus.werkstatt» veranschaulicht die frühen Arbeitsbedingungen der Bauhäusler (mit Workshop-Programm) und im «bauhaus.labor», dem eigens installierten Pavillon im Innenhof des Gutenberg-Museums, finden Präsentationen, die in Kooperation mit der Hochschule Mainz, Designlabor Gutenberg erarbeitet wurden, statt.

Die Sonderausstellung ist der zentrale Beitrag des Landes Rheinland-Pfalz zum 100. Geburtstag der Kunstschule und wird gefördert im «Fonds Bauhaus heute» der Kulturstiftung des Bundes und durch die großzügige Unterstützung des Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur des Landes Rheinland Pfalz ermöglicht. 

Ein ausführlicherer Beitrag folgt.

Eröffnung am 5.September, 19 Uhr
Laufzeit bis 2. Februar 2020
Ein Katalog ist in Planung.

Foto – vor der Eröffnung (bauhaus-werkstatt) – von Silvia Werfel